u13-dornbirn-2019

U13-Top sichern sich einen Punkt gegen Dornbirn

Nach zwei knapp verlorenen Auswärtsspielen freuten sich die Spieler der U13 Top auf das erste Heimspiel in der GLKB Arena. In einem spannenden und hart umkäpften Spiel trennten sich die beiden Teams 2:2 unentschieden, wobei das Penaltyschiessen von den Gästen aus Dornbirn gewonnen wurde.

Text: Marc Stüssi, Foto: Mats Kamm

Die Glarner starteten konzentriert und motiviert ins Spiel und konnten in den ersten 10 Minuten ein deutliches Chancenplus verzeichnen. Die über 60 Zuschauer und Eltern auf der Tribüne bekamen ein spannendes Startdrittel zu sehen. Leider sündigten die Glarner Angreifer zu oft vor dem Gegnerischen Tor und konnten ihre Überlegenheit nicht in Tore umwandeln. So kam es, wie es kommen musste und die Gäste gingen nach einem Konter 30 Sekunden vor der Sirene mit 0:1 in Führung.

Im zweiten Drittel benötigten die Glarner dann nur knappe 4 Minuten um, den Rückstand auszugleichen. Nur weitere 3 Minuten später ging das Glarner Team durch einen sehenswerten Treffer mit 2:1 in Führung. Danach war zu Erkennen, dass sich die Gäste nicht kampflos besiegen lassen würden und sie vermochten sich nochmals zu steigern. So wurde aus dem Spiel ein Abnützungskampf mit Chancen auf beiden Seiten und die beiden Torhüter konnten sich mehrfach auszeichnen.

Mit einer 2:1 Führung startete das Glarner Team ins letzte Drittel. Die Gäste aus Dornbirn erwischten jedoch den besseren Start und konnten die Glarner Führung nach nur 2 Spielminuten ausgleichen. Jetzt war alles wieder offen, die Spieler nahmen die Zweikämpfe an und kämpften um jeden Puck. Unbedingt wollte man den ersten Sieg einfahren und so schossen die Glarner Angreifer aus allen Lagen und erarbeiteten sich mehrere hochkarätige Chancen. Kurz vor den Ende der Partie glänzte der Glarner Kapitän mit einer schönen Einzelleistung und zog alleine auf das Tor, aber auch er vermochte den Torwart nicht mehr zu überwinden. So endete eine hochinteressante und spannende Partie 2:2 unentschieden.

Im Penaltyschiessen hatten die  Gäste aus Dornbirn die stärkeren Nerven und sicherten sich den Zusatzpunkt. So muss das Glarner Team weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Wenn sie weiterhin so engagiert zu Werke gehen, dürfte dies allerdings nur noch eine Frage der Zeit sein.