Archiv der Kategorie: Club

Beiträge zum Clubgeschehen

Hauptversammlung am 7. Juni in Schwanden

Die 91. ordentliche Hauptversammlung findet am Freitag, 07. Juni 2024, 18.30 Uhr, im Erlenhof, Sernftalstrasse 36, Schwanden statt. (Start Apéro/Türöffnung: 18.00 Uhr)

Traktanden

  1. Begrüssung durch den Präsidenten und Eröffnung der Hauptversammlung
  2. Appell (Präsenzliste)
  3. Wahl der Stimmenzähler
  4. Genehmigung des Protokolls der letzten ordentlichen 90. Hauptversammlung
  5. Jahresbericht des Präsidenten
  6. Jahresbericht der technischen Kommissionen Eishockey und Eislauf
  7. Kassa und Revisorenbericht
  8. Mutationen
  9. Budget 24/25
  10. Festsetzung der Jahresbeiträge
  11. Wahlen
  12. Anträge vom Vorstand
  13. Anträge von Mitgliedern
  14. Varia und Umfrage

Anschliessend an die Hauptversammlung wird ein Nachtessen inkl. Wasser vom Verein offeriert. Süssgetränke und alkoholische Getränke gehen zu Lasten der Mitglieder.

Anträge von Mitgliedern sind bis am 31. Mai 2024 an den Präsidenten, René Schönfelder, Schulhaushoschet 9, 8750 Riedern, praesident@glarner-ec.ch, zu richten.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens 31. Mai 2024 erforderlich, dies geht ganz einfach unter folgendem Link: https://forms.office.com/r/drVvpkQB03
Eltern (ohne Stimm- und Wahlrecht) in Begleitung von Nachwuchsspielern sind auch herzlich eingeladen.

Das Protokoll der 90. ordentlichen Hauptversammlung ist bis zum 07. Juni 2024 unter folgendem Link auf unserer Homepage einsehbar:
Protokoll 90. HV
Auf einen physischen Druck wird verzichtet.


Auszug aus den Statuten
 
Art. 9       Rechte

Alle Mitglieder (gem. Art. 4) haben das Recht, an der HV teilzunehmen. Alle Mitglieder ab 16. Altersjahr (exkl. Passivmitglieder und Supporter) besitzen das Stimm- und Wahlrecht.

skunstlauf_SäntisCup2024

Erfolgreiches Osterwochenende am Säntis Cup für die Glarner Eiskunstläuferinnen

Text Judith von Allmen
Bilder Monika Jacober, Tanja Schrepfer-Knecht

Elf GEC Eiskunstläuferinnen zeigten in Herisau nochmal die in dieser Saison erreichten Fortschritte. Das intensive Training zahlte sich aus. Sie wurden belohnt mit «Personal Best» Resultaten, zwei Siegen und guten Platzierungen für den GEC.

Jasmin Jacober mit ihrer Pippi Langstrumpf Kür
Jasmin Jacober mit ihrer Pippi Langstrumpf Kür

Trainerin Kathrin Bosch war sichtlich zufrieden mit ihren Schützlingen. Die jüngste und die älteste Läuferin bescherten dem GEC je einen Kategoriensieg. Emely Gögel holte sich den 1. Platz bei den 1.-Sternli-Parcoursläuferinnen. Noe Riccardi siegte in der Kategorie Bronze Ältere verdient mit ihrem «Personal Best» Resultat von 28.05 Punkten.

Noomi Clauser und Chayenne Gögel klassierten sich beide mit einem guten 6. und 7. Rang bei den älteren 2. Stern-Kürläuferinnen.

Bei den jüngeren 3. Stern-Fahrerinnen präsentierte Jasmin Jacober eine hervorragende Pippi Langstrumpf, Julia Jacober lief mit starkem Ausdruck und zeigte schöne Pirouetten.

Milena Bäbler mit ihrer Mary Poppins Kür
Milena Bäbler mit ihrer Mary Poppins Kür

Milena Bäbler lief eine erschwerte Kür ihrer Mary Poppins und durfte sich in der Kategorie der mittleren 3. Stern-Läuferinnen über einen tollen 4. Platz freuen.

In der Kategorie 4. Stern Jüngere zeigte Vanessa Jacober eine tolle Kür mit hohen Sprüngen und schwierigen Pirouetten. Megan Zobrist platzierte sich dank einer ausdruckstarken Kür zu Aretha Franklin auf dem ausgezeichneten 4. Platz bei den mittleren 4.-Sternlis.

Erfolgreiche Minis und Sternlis am Säntis Cup 2024
Erfolgreiche Minis und Sternlis am Säntis Cup 2024

Eleonor Ferrara zeigte bei den Bronze-Fahrerinnen schöne Pirouetten und eine gute Kür. Leider klappten die Sprünge nicht ganz wunschgemäss.

In der Kategorie Advanced Novice Mädchen U15 sprang unserer Top-Läuferin Liv Knecht den schwierigen ersten Sprung nicht ganz sauber. Die Jury honorierte jedoch das Risiko. Die restliche Kür präsentierte Liv in hohem Tempo und mit hohen Sprüngen.

Jede einzelne Läuferin hat zum Saisonschluss ihr Bestes gegeben. Besonders freuen dürfen sich Noomi Clauser, Jasmin Jacober, Julia Jacober, Milena Bäbler und Noe Riccardi, die in Herisau ihre beste persönliche Wertung, «Personal Best» eingefahren haben.  

Trainerin Kathrin Bosch: «In einem starken Konkurrenzfeld sind meine Glarnerinnen sehr erfolgreiche Küren gefahren und haben gute Platzierungen erreicht. Ich bin stolz auf jede einzelne Läuferin. Ein erfolgreiches und gelungenes Wettkampfwochenende zum Saisonabschluss für den GEC.»

Trainerin Kathrin Bosch, Liv Knecht, Noe Riccardi, Eleonor Ferrara
Trainerin Kathrin Bosch, Liv Knecht, Noe Riccardi, Eleonor Ferrara

Alle Resultate vom Säntis Cup

Eislauf-Pausenshow beim Hockey-Match «Guns & Hoses»

Foto: Tanja Schrepfer Knecht / Text: TK Eislauf

Wenn es während eines Eishockey-Matches ungewöhnlicherweise aus einer der Umkleidekabinen in der GLKB Arena nach Parfum und Haarspray riecht, dann sind es die Glarner Eisläuferinnen, die sich für einen Auftritt bereit machen …

Auf Einladung des Glarner Feuerwehrvereins durften unsere SIS-Läuferinnen und Minis am vergangenen Samstag, 9. März 2024, unter der Leitung von Kathrin Bosch ihr Können auf dem Eis zeigen. Gekleidet im Stil der 90er-Jahre – mit Leder- und Jeansjacken – sorgten die motivierten Läuferinnen in der Pause des Matches «Guns & Hoses» für noch mehr Stimmung in der Arena.

Zur Musik der Backstreet Boys sah man eine schnelle Abfolge von beeindruckenden Pirouetten, Schrittfolgen und Sprüngen. Die anfängliche Nervosität vor dem Auftritt war wie weggeblasen, sobald die Läuferinnen das Eis betraten. Der Spass und die Freude, die sie bei ihrem Auftritt hatten, waren ihnen anzusehen. Bis zum Erreichen des gezeigten Eiskunstlaufniveaus braucht es etliche Trainingsstunden mit vielen blauen Flecken, Blasen an den Füssen und ab und an mal einer Beule. Umso mehr genossen die GEC-Läuferinnen den verdienten Applaus des Publikums – für die Läuferinnen war es der letzte gemeinsame Auftritt in der aktuellen Saison.

Sicher unterstützen die Glarner Eisläuferinnen auch nächstes Jahr gerne wieder die Blaulicht-Helden bei ihrem Eishockeyspiel gegeneinander.

GEC-Handschuhe von Bauer

Der Team Vapor Elite und Pro Glove von Bauer, in GEC-Farben und mit gesticktem Logo.

Jetzt im HockeyShop Glarus vorbeikommen und den Bauer-Handschuh anprobieren, so dass wir die richtige Grösse für Dich bestellen können.

Lieferzeit: 12-14 Wochen

Normalpreis Mit Kundenkarte
(10% Rabatt)
Team Elite Glove, YTH Grösse 8″ 119.- CHF 107.10 CHF
Team Elite Glove, YTH Grösse 9″ 119.- CHF 107.10 CHF
Team Pro Glove, JR Grösse 10″ 179.- CHF 161.10 CHF
Team Pro Glove, JR Grösse 11″ 179.- CHF 161.10 CHF
Team Pro Glove, INT Grösse 12″ 229.- CHF 206.10 CHF
Team Pro Glove, INT Grösse 13″ 229.- CHF 206.10 CHF
Team Pro Glove, SR Grösse 14″
249.- CHF 224.10 CHF
Team Pro Glove, SR Grösse 15″
249.- CHF 224.10 CHF
Material/Merchandising
Markus Waldvogel
079 746 62 51

Orlando Ragnolini

Eislauf_GEConFire_2023_web

GEC on Fire: Hits der 90er-Jahre auf dem Eis

Text und Bilder von Tanja Schrepfer-Knecht

Mit dem Vereinsfest vom vergangenen Samstag und Sonntag, 4. und 5. November, sind auch für die Sektion Eislauf zwei intensive Tage erfolgreich über die Bühne gegangen.

Das jährliche Schaulaufen, das in diesem Jahr im Zusammenhang mit dem Fest zum 90-jährigen Bestehens des Vereins natürlich einen ganz besonderen Stellenwert hatte, ist jedes Jahr ein Highlight im Saisonprogramm. Der grosse Einsatz aller Beteiligten für diesen besonderen Anlass hat sich mehr als gelohnt – die Darbietungen auf dem Eis zu bekannten Songs aus den 90er-Jahre bereiteten dem Publikum viel Spass und regten zum Mittanzen und Mitsingen an.

Fotogalerie Eislaufshows

Den ersten Auftritt hatten unsere SIS- und Mini-Läuferinnen bereits am Samstag in der ersten Pause des U17-Matches. Der fetzige Song «Let’s get loud» wurde toll interpretiert, brachte Stimmung aufs Eis und feuerte gleichzeitig die Glarner Hockeyaner für den Rest des Spiels an.

Am Sonntag war dann das grosse zweiteilige Show-Programm an der Reihe. Hier konnten alle Läuferinnen und Läufer ihrer Begeisterung fürs Eislaufen Ausdruck verleihen und zeigen, was sie in den letzten Wochen einstudiert hatten. Von den Beginners, die teilweise erst seit September diesen Jahres auf dem Eis stehen, über die engagierten Sternli-Läuferinnen und Minis bis zu den erfahrenen SIS-Läuferinnen.

Fotogalerie Einzelküren

Alle hatten in vielen Trainingsstunden gemeinsame Show-Nummern einstudiert und präsentierten ein abwechslungsreiches, fröhliches und unterhaltendes Programm. Zwischen den Gruppennummern durften unsere SIS-Wettkampfläuferinnen Sarina Hagmann, Liv Knecht und Noe Riccardi ihre eigens für das Vereinsfest einstudierten Einzelküren zeigen. Die drei unterschiedlichen und ganz individuellen Programme der hochmotivierten Läuferinnen begeisterten das Publikum und erhielten viel verdienten Beifall.

Wir gratulieren allen Teilnehmenden zur gelungenen Show und freuen uns über den Einsatz und das Engagement der Läuferinnen und Läufer. Es war schön zu sehen, wieviel Leidenschaft und Begeisterung auf dem Eis präsentiert wurde. Ein grosser Dank gilt auch der Trainerin Kathrin Bosch, welche alle Tänze zusammen mit den Beteiligten einstudiert hat.

Fotogalerie Impressionen

 

Knapp 100 GEC-Läuferinnen und -Läufer am 39. Glarner Stadtlauf

Bei perfektem Herbstwetter starteten um 11.10 Uhr die Jüngsten rund 20 LäuferInnen vor dem Rathaus inmitten einer 85 Teilnehmer umfassenden Gruppe zu Ihrem Wettkampf. Ihre Runde von gut 850m absolvierten Nando Hausmann und Awa Waldvogel von der U11 am schnellsten. Was der U11 letztlich den Sieg in der Kategorie Mannschaft 1 (Jg. 2013-2021) bescherte.

Keine 30 Minuten später fiel der Startschuss für die grösste GEC-Delegation bestehend aus U13, U15 U17 und der Sektion Eislauf. In der Kategorie Mannschaft 2 war ausser dem GEC lediglich noch eine Gruppe der Hurricanes am Start. Dies bescherte dem GEC den wohl grösstmöglichen Werbeeffekt für den Jubiläums Event. Angefeuert von zahlreichen Eltern und Zuschauern, mit Hopp GEC Banner und motivierenden Sprechgesängen rollte eine rote Wand durch die Glarner Innenstadt. Die Teilnehmer traten in ihren 90 Jahre Jubiläums T-Shirts an, die man nicht übersehen konnte. Nico Anliker und Sven Aschwanden sicherten durch ihre Bestzeiten der U17 den Sieg, gefolgt von der U13 auf dem 2. Platz.

Etwas mehr Konkurrenz hatte die U20 in der Kategorie Mannschaft Erwachsene. 168 Läufer aus 13 verschiedenen Teams absolvierten die 4 Runden und lieferten sich einen spannenden Fight um den Sieg. Die GEC Läufer konnten allerdings nicht ganz mit den Schnellsten mithalten, was nicht weiter tragisch ist, denn das Ziel sich in der Öffentlichkeit zu zeigen und Werbung fürs kommenden Vereinsfest vom 4./.5. November zu machen wurde allemal erreicht. Besten Dank an alle TeilnehmerInnen und Unterstützer am Strassenrand.

Hauptversammlung am 9. Juni in Schwanden

90 Jahre GEC. Dies soll gefeiert werden. Der Start in unsere Jubiläumssaison erfolgt mit der 90. ordentlichen Hauptversammlung. An dieser werden unter anderem die geplanten Feierlichkeiten vorgestellt. Eine Teilnahme lohnt sich also noch mehr.

Die 90. ordentliche Hauptversammlung findet am
Freitag, 09. Juni 2023, 18.30 Uhr im Erlenhof in Schwanden (ehemalige Kantine der Therma)
statt. (Start Apero/Türöffnung: 18.00 Uhr)

Traktanden

  1. Begrüssung durch den Präsidenten und Eröffnung der Hauptversammlung
  2. Appell (Präsenzliste)
  3. Wahl der Stimmenzähler
  4. Genehmigung des Protokolls der letzten ordentlichen 89. Hauptversammlung
  5. Jahresbericht des Präsidenten
  6. Jahresbericht der technischen Kommissionen Eishockey und Eislauf
  7. Kassa und Revisorenbericht
  8. Mutationen
  9. Budget 23/24
  10. Festsetzung der Jahresbeiträge
  11. Wahlen
  12. Anträge vom Vorstand
  13. Anträge von Mitgliedern
  14. Varia und Umfrage

Anschliessend an die Hauptversammlung wird ein Nachtessen inkl. Wasser vom Verein offeriert. Süssgetränke und alkoholische Getränke gehen zu Lasten der Mitglieder.

Anträge von Mitgliedern sind bis zum 26. Mai 2023 an den Präsidenten, René Schönfelder, Schulhaushoschet 9, 8750 Riedern, praesident@glarner-ec.ch, zu richten.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens 26. Mai 2023 erforderlich, dies geht ganz einfach unter folgendem Link: https://forms.office.com/r/cKX7N14vmx
Eltern (ohne Stimm- und Wahlrecht) von Nachwuchsspielern sind auch herzlich eingeladen.

Das Protokoll der 89. ordentlichen Hauptversammlung ist bis zum 09. Juni 2023 unter folgendem Link auf unserer Homepage herunterzuladen:
Protokoll 89. HV
Auf einen physischen Druck wird verzichtet.


Auszug aus den Statuten
 
Art. 9       Rechte

Alle Mitglieder (gem. Art. 4) haben das Recht, an der HV teilzunehmen.
Alle Mitglieder ab 16. Altersjahr (exkl. Passivmitglieder und Supporter) besitzen das Stimm- und Wahlrecht.

Vereinsfest «GEC on Ice» am ersten November-Wochenende

Bei «GEC on Ice» präsentiert sich der Glarner EC in seiner ganzen Vielfalt – ein Fest für Gross und Klein.

Los gehts am Samstag 5. November um 09:45 Uhr mit dem U9-Heimtrunier. Zu Gast sind die Teams des EHC Urdorf, des EHC Wetzikon sowie der SCRJ Lakers. Weiter um 17 Uhr mit dem Meisterschaftsspiel der U13 gegen den EHC Lenzerheide-Valbella. Danach messen sich die U17 des Glarner EC mit de HC Prättigau-Herrschaft ab 19:45 Uhr.

Am Sonntag geht das Vereinsfest weiter: Anschliessend an den Swiss Ice Hockey Day werden zwei Eiskunstlaufvorführung präsentiert. Die erste um 12:30 Uhr, die zweite um 16:30 Uhr. Dazwischen findet ab 13:30 Uhr der Skateathon statt. Abgerundet wird das Fest mit einem Show-Hockeyspiel «Eltern vs. Kids» um 17:30 Uhr. Begleitet wird der Anlass am Sonntag von einer Festwirtschaft zum gemütlichen Beisammensein.

Der Glarner EC freut sich über viele Besucher und auf ein tolles Fest!

Skateathon 2022

Was muss ich tun?

  • Untenstehendes Laufblatt ausdrucken, Sponsoren sammeln, eintragen und bei GEC on Ice abgeben.
  • Auf dem Laufblatt nicht vergessen Mannschaft, sowie den Vor- und Nachname des Läufers einzutragen.
  • U9 und U11 laufen mit Schienbeinschoner, Handschuhen und Helm. Alle andern Läufer laufen im Matchleibchen und bequemen Kleider oder je nach Ansage des Coaches.

Die Teilnahme und das Sammeln für den Skateathon sind obligatorisch. Wer am 6. November abwesend ist, muss trotzdem sammeln.

Laufblatt


Zeitplan

TEAM ZEIT
U9 13:30–13:45
U11 13:45–14:00
U13 14:00–14:15
Eisreinigung   14:15–14:30
U15 14:30–14:45
U17 14:45–15:00
U20 15:00–15:15
Eisreinigung   15:15–15:30
Eislauf 15:30–15:45
1. Mannschaft & Senioren 15:45–16:00
Verlosung Gewinnspiel 16:00