Archiv der Kategorie: U11

Beiträge zur U11-Mannschaft

GEC in den Top 10 des SIHF-Erfassungslabels

Das Erfassungslabel der Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) bewertet die Arbeit der Clubs auf den Erfassungsstufen (Hockeyschule bis U11). Anhand von 27 Kriterien zu den Bereichen Einstieg ins Eishockey, Material, Hockeyangebote, Trainerbildung, Spielbetrieb, Rekrutierung und Administration.

Insgesamt nahmen 122 Clubs aus der ganzen Schweiz in der Saison 2023/2024  am Erfassungslabel teil. Der Glarner EC erreichte dabei den hervorragenden 10. Platz und darf von der SIHF einen schönen Betrag für seine Anstrengungen im Erfassungsbereich entgegennehmen.

Mit etwas stolz dürfen wir somit zur Kenntnis nehmen, dass die Nachwuchsarbeit des Glarner EC zu den besten der Schweiz gehört. Ein grosses Dankeschön gilt allen Trainern, welche bereit sind sich stetig weiterzubilden und mit hohem Engagement diese Stufen betreuen.

Ein Trainingsspiel der anderen Art zum Abschluss der Glarner Eissaison

Von Marc Stüssi & Orlando Ragnolini (Fotos)

Zwei Tage bevor die GLKB Arena ihre Kühlaggregate abstellte, trafen sich die Glarner U11, die U13 und einige Läuferinnen der Sektion Eiskunstlauf samt allen Coaches zu einem gemeinsamen Trainingsspiel. Hierfür wurden die einzelnen Trainings zusammengelegt und die Eiskunstläuferinnen flitzten für einmal in Vollmontur dem Puck hinterher, anstatt Pirouetten zu drehen. Zum Abschluss der Saison wollte man noch einmal gemeinsam Spass haben und so stand für einmal nicht der Kampf und das Resultat im Fokus.


 

Das eine oder andere «Privatduell» wurde dann doch ausgetragen, allerdings eher auf eine lustige und spielerische Art. Sowohl die Jungen, wie auch die Girls der Sektion Eislauf wollten einmal das Checking ausprobieren und versuchten hier und dort die Coaches oder ihre älteren Gegenspieler an die Bande zu drücken. Dazu gabs viele Tore auf beiden Seiten, einige Lacher auf dem Eis und lustige Sprüche auf den Spielerbänken. Ein rundum geglückter Abschluss der heimischen Eissaison.

Von den U9 bis zu den Senioren erfolgreiche Trainingslager absolviert

An den Wochenenden vom 28.–30. August sowie vom 11.–13. September absolvierten alle Stufen des Glarner EC ihre Trainingscamps im Sportzentrum Widnau.

trainingslager-widnau-2020-2

Auf dem Programm standen zahlreiche Eiseinheiten, Trockentrainings und Theorielektionen. Insgesamt absolvierten 140 Spieler die Trainings, welche durch 17 Trainer geplant und durchgeführt wurden. Die Trainingslager sind ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitungsphase. Nebst Technik-, Taktik- und Konditionstraining sind auch Teambildung, Kameradschaft und natürlich Spass wichtige Elemente.

trainingslager-widnau-2020-3

Die Nachwuchs- wie auch die Aktivteams zeigten eine hohe Leistungsbereitschaft und konnten sich optimal auf die in rund zwei Wochen beginnende Meisterschaft vorbereiten.

Eishockey-Spielpläne online

Die Spielpläne sämtlicher Meisterschaftspartien sind aufgeschaltet und können auf eure Smartphones importiert werden (Download-Link jeweils zuunterst auf dem Spielplan).

Spielplan 1. Mannschaft
Spielplan U20
Spielplan U17
Spielplan U15
Spielplan U13-Top
Spielplan U13-A
Spielplan U11 I
Spielplan U11 II
Spielplan U9 I
Spielplan U9 II
Spielplan Senioren
Spielplan Plauschmannschaft

Von den Bambini bis zu den Senioren erfolgreiche Trainingslager absolviert

An den Wochenenden vom 31. August – 2. September sowie vom 14. – 16. September absolvierten alle Stufen des Glarner EC ihre Trainingscamps im Sportzentrum Widnau. Erstmal reisten mit den Bambini auch die kleinsten für einen Tag nach Widnau. Auf dem Programm standen zahlreiche Eiseinheiten, Trockentrainings und Theorien.

Torhüter Trainer Fabio Micheroli zeigt vor wie es geht. Foto: Sandro Magni.
Torhüter Trainer Fabio Micheroli zeigt vor wie es geht. Foto: Sandro Magni.

Insgesamt absolvierten 110 Spieler die Trainings, welcher durch 15 Trainer geplant und durchgeführt wurden. Die Trainingslager sind ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitungsphase. Nebst Technik-, Taktik- und Konditionstraining sind auch Teambildung, Kameradschaft und natürlich Spass wichtige Elemente.

Die Nachwuchs- wie auch die Aktivteams zeigten eine hohe Leistungsbereitschaft und konnten sich optimal auf die in rund zwei Wochen beginnende Meisterschaft vorbereiten.

EISHOCKEY-SPIELPLÄNE ONLINE

Die Spielpläne sämtlicher Meisterschaftspartien sind aufgeschaltet und können auf eure Smartphones importiert werden (Download-Link jeweils zuunterst auf dem Spielplan).

Spielplan 1. Mannschaft
Spielplan Junioren
Spielplan Novizen
Spielplan Mini
Spielplan Moskito A
Spielplan Moskito B
Spielplan Piccolo
Spielplan Bambini I
Spielplan Bambini II
Spielplan Senioren
Spielplan Plauschmannschaft

Wertvolles Trainermeeting absolviert

Am Samstag 28. Oktober wurde zum Start der Eistrainings wiederum ein Trainermeeting absolviert. Ziel dieser Meetings ist es jeweils den Ausbildungsinhalt der verschiedenen Nachwuchsstufen abzugleichen und sicherzustellen, dass die Techniken von den Bambini bis zu den Junioren aufbauend gleich vermittelt werden.

trainermeeting_2017_2

Dieses Jahr wurde die „neue“ Schusstechnik schwergewichtig thematisiert und dafür konnte Lele Celio, Skills Coach des SIHF, gewonnen werden. Während drei Stunden brachte Lele den Trainern des Glarner EC in Theorie und Praxis auf sehr sympathische Art die Keypoints der Schusstechnik „aus dem Flex des Stockes“ näher. Ebenfalls konnten wir den Ausbildungschef der SCRJ Lakers, Richi Novak, als unseren Gast in der GLKB Arena begrüssen.

trainermeeting_2017_3

Die Trainer werden die nun gewonnen Erkenntnisse laufend in die Trainings einfliessen lassen und den GEC somit noch treffsicherer machen!

Piccolo: Erstaunlich unverfroren

Von Lisa Alvarez

Letzten Samstag hat für die Glarner Piccolo Mannschaft die neue Saison in St.Gallen angefangen. Nach ein paar Vorbereitungsturnieren, mussten sich die Glarner Spieler erstmals in der angemessenen Stärkeklasse mit anderen Mannschaften messen.

Highlight des Turniers war sicher gleich das erste Spiel. Die Glarner mussten gegen den EHC Kloten um jeden Puck kämpfen. Man schenkte sich keinen Punkt und man spürte auf der Tribüne förmlich, dass beide Mannschaften den Sieg wollten. Jeder Spieler auf dem Feld gab sein letztes und die Glarner gewannen am Schluss knapp aber verdient mit 7:6. Die Jungs strahlten und auf der Tribüne waren alle ins Schwitzen gekommen.

Im Zweiten Spiel mussten die Glarner gegen einen Partnerclub spielen, nämlich den EHC Einsiedeln. Auch in diesem Spiel wurde viel gekämpft und keiner ruhte sich aus. Die Glarner gewannen schliesslich mit 5:1. Das Resultat hätte aber deutlich höher ausfallen können, hätte der gegnerische Goalie nicht eine Glanztat nach der anderen vollbracht.

Im Dritten Spiel ging den Jungs die Kraft aus. Es reichte für einen Ehrentreffer, aber man musste sich den heimischen Eisbären mit 8:1 geschlagen geben.

Am Schluss waren alle verdientermassen stolz und glücklich… aber auch müde und so wird der eine oder andere Spieler wohl auf der Heimfahrt eine kleine Siesta gehalten haben, in Gedanken mit Vorfreuden bei der kommende Saison unter dem neuen Dach!