Archiv der Kategorie: Eislauf

Beiträge zur Sektion Eislauf

Neue Sterne für die Glarner Eisprinzessinnen

Am vergangenen Dienstag, 9. März 2021, konnten unter den nötigen Schutzmassnahmen in der GLKB Arena in Glarus die alljährlichen clubinternen Stern-Tests durchgeführt werden. Dies ist für alle Läuferinnen immer ein Highlight vor dem Saisonschluss.

Text & Fotos Tanja Schrepfer Knecht

Erfreulicherweise nahm eine grosse Anzahl an kleineren und bereits etwas erfahrereren Läuferinnen an den Tests teil. Insgesamt 20 Läuferinnen durften präsentieren, was sie in der vergangenen Saison gelernt und gefestigt hatten.

Sara Antic, Noa Bäbler, Rowena Dreyer, Sofia Eleonori, Valeria Feldmann, Chayenne Gögel, Maila Moon Rhyner und Josefin Stüssi traten für den 1. Stern an. Leonie Antic, Emma Gisler, Jasmin Jacober, Julia Jacober, Vanessa Jacober, Robyn Luchsinger und Neva Zgraggen durften den 2.-Stern-Test in Angriff nehmen. Für Jelena Kaiser, Jana Landolt, Valentina Ramensberger und Sophia Schneider ging es bereits um den 3. Stern und auf den 4. Stern hatte sich Noe Riccardi gewissenhaft vorbereitet.

Unter Organisation der TK-Chefin Jacqueline Piccinelli und unter der Leitung der Trainerin Kathrin Bosch liefen die Tests zügig und planmässig ab.

Für die Läuferinnen gab es viel Lob und wo nötig natürlich auch entsprechende konstruktive Kritik der Jury unter der Leitung von Zora Largo. Trotz hie und da ein wenig Verbesserungspotenzial durften alle teilnehmenden Läuferinnen am Schluss ihre Diplome entgegennehmen. Somit wurde das fleissige Trainieren gebührend belohnt.

Wir danken dem Richterteam und allen anderen Beteiligten für ihren Einsatz sowie natürlich auch den Eltern für Ihre Unterstützung. Ein grosser Dank geht zudem auch an die Gemeinde, die es ermöglicht hat, mithilfe eines sehr guten Schutzkonzepts die Eissaison und die damit verbundenen Club-Traingings durchführen zu können.

Allen Teilnehmerinnen gratulieren wir herzlich zu ihrem Erfolg. Ebenfalls danken wir allen Beginners, welche dieses Jahr keinen Test ablegen konnten. Hier wurden Motivations-Diplome verteilt als Ansporn dafür, sich weiter einzusetzen und dann beim Sternli-Test im nächsten Jahr mitzumachen.

→ Zur Fotogalerie

Erfolgreich bestandene Sternli-Tests für Noe, Mila und Milena

Am Dienstag, 15. Dezember 2020, wurden unter den nötigen Schutzmassnahmen, ausnahmsweise schon in der Zwischensaison die ersten Sternli-Tests durchgeführt. Trainerin Kathrin Bosch hat zusammen mit unserem engagierten Monitressen-Team die Läuferinnen in den wöchentlichen Lektionen auf die Tests vorbereitet.
 
Milena Bäbler durfte das Diplom für den 1. Stern entgegennehmen, ebenso Mila Jenny. Noe Riccardi (Bild oben) durfte gleich drei Tests absolvieren und hat sowohl den 1., den 2. als auch den 3. Stern-Test erfolgreich bestanden. Wir gratulieren unseren Läuferinnen recht herzlich und wünschen Ihnen auch in Zukunft viel Freude und erfolgreiche Momente auf dem Eis.
Mila Jenny absolvierte erfolgreich den 1. Stern-Test. Foto: Tanja Schrepfer
Weiter spornen wir natürlich auch alle anderen Läuferinnen an, weiterhin so engagiert und mit viel Motivation am Training teilzunehmen. Wenn die Covid19-Situation es erlaubt werden wir wie immer vor Saisonende im März weitere Sternli-Tests durchführen und hoffen natürlich, dass viele Läuferinnen daran teilnehmen können.
Auch Milena Bäbler durfte das 1. Stern-Diplom entgegennehmen. Foto: Tanja Schrepfer

Glärnisch-Cup 2021 abgesagt

Im Zusammenhang mit der aktuellen Covid-19-Situation und der Unvorhersehbarkeit des weiteren Verlaufs haben wir uns schweren Herzens entschieden, die Planung des Events nicht weiter zu verfolgen und den Glärnisch-Cup vom 30. Januar 2021 abzusagen.

Die Entscheidung zu diesem Schritt ist uns nicht leicht gefallen, aber der Schutz und die Sicherheit von Athletinnen und Athleten sowie aller helfenden Personen steht für uns im Vordergrund und dies gestaltet sich mit unserer bestehenden Infrastruktur und den vorhandenen Räumlichkeiten als sehr schwierig. Somit lässt uns die Entwicklung der Covid-19-Situation leider aus jetziger Sicht keine andere Wahl.

Wir danken für das Verständnis und freuen uns auf den Glärnisch-Cup 2022.

«GEC on Ice» abgesagt

Aufgrund der COVID-19-Situation wurde die diesjährige Ausgabe von GEC on Ice abgesagt. Ob in dieser Saison noch ein Ersatzevent stattfinden wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beurteilt werden.

Rang 3 Für Zora Largo am Montalin Cup

In Chur beim Montalin Cup schaffte GEC-Läuferin Zora Largo den Sprung aufs Podest. In der Kategorie Elite Damen sicherte sie sich mit 107.92 Punkten den 3. Schlussrang. Nach dem Kurzprogramm belegte Zora den 4. Zwischenrang und konnte mit ihrer  Kür noch einen Platz gut machen.

Sehr gute Wertungen bekam Zora für die künstlerische Ausführung. Sie zeigte alle Pirouetten auf Level 4 und der Doppel Axel gelang ihr sowohl im Kurzprogramm, als auch in der Kür. Die Ausführung des Dreifach Salchow glückte in der Kür nicht ganz sauber,  war aber dennoch ganz auf rückwärts gelandet.

→ Resultate Montalin Cup 2020

 

Nadine Boselli und Mara Piccinelli absolvieren 1418Leiter-Kurs in Davos

Am 12. und 13. September haben mit Nadine Boselli und Mara Piccinelli zwei Läuferinnen des Glarner EC in Davos den 1418Leiter-Kurs erfolgreich absolviert.

1418Leiter ist ein  Programm zur Förderung des Leiternachwuchses von graubündenSPORT, das analog J+S eine Ausbildung für Hilfsleitende zwischen 14 und 18 Jahren anbietet. Dabei werden Jugendliche mit dem notwendigen Rüstzeug für den Einsatz als Hilfsleitende ausgestattet.

Nadine und Mara sind so bestens für ihre Aufgabe als Monitressen vorbereitet. Wir gratulieren den zwei Glarner Läuferinnen!

Nella Malacarne besteht Intersilber-Test

Nella Malacarne hat am 11. Juli in Bäretswil den Intersilber-Testsehr erfolgreich bestanden. Trotz schwierigen coronabedingten Voraussetzungen – mehrere Wochen ohne Training – meisterte Nella den Test mit Bravour.

Trainerin Kathrin Bosch zeigte sich dann auch stolz auf ihre Läuferin: «Ausser einem etwas unsauberen Ausgang beim zweiten Toeloop war die Kür fehlerfrei. Nella zeigte saubere Pirouetten auf sehr hohem Level und konnte trotz hoher Geschwindigkeit viel Gefühl und Lächeln reinlegen.»

nella-malacarne-intersilber2

Trainingslager der Eisläuferinnen in Chur

Die Läuferinnen des Glarner EC waren vom 30. Juni bis 10. Juli in Chur in den Intensivwochen. Einige trainierten die volle zwei Wochen, andere besuchten das Training während einer Woche.

Lehrreich und streng war es für alle. Trainerin Kathrin Bosch war sehr zufrieden mit den Intensivwochen. Jetzt geniessen alle die Sommerferien!