Kategorie-Archiv: Eislauf

Beiträge zur Sektion Eislauf

eislauf_kinderkurs_2018_2019_header

Eislauf-Kinderkurs

eislauf_kinderkurs_2018_2019

Wo und wann
Kunsteisbahn Buchholz, Glarus
jeweils Dienstag von 16.30 bis 17.30 Uhr (während den Schulferien findet kein Kurs statt).

Start bei Saisoneröffnung der Kunsteisbahn, bis Saisonende (Ende Februar 2019)

Kosten
pauschal 200.- inklusive Mitgliedschaft Glarner Eislaufclub
zwei Schnupperlektionen kostenlos

Anmeldung

TK Chefin Eislauf
Lisa Alvarez
Untere Bleiche 6
8750 Glarus
079 632 03 31
Alina Klein und Maxim Kobelt bei der Show on Ice 2017 in Widnau. Foto: Christoph Klein

Maxim Kobelt & Alina Klein im Junioren Olympia Team

Wir gratulieren Maxim Kobelt und seiner Partnerin Alina Klein zur Aufnahme ins Junioren Olympia Team. Somit werden die beiden bei der Junioren Winterolympiade 2020 in Lausanne in der Kategorie Eistanz starten.

Sie werden dort das Glarnerland und den Glarner EC unter rund 120 weiteren Teilnehmern präsentieren.

Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg!
 

Resultate Glärnisch-Cup 2018

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, und einen grossen Dank an alle die beim diesjährigen Glärnisch-Cup mitgeholfen haben!

Offizielles Scoreboard


Preisrichter Noten als PDF:

ohne Stern
1. Stern jüngere
2. Stern jüngere Mädchen
2. Stern ältere Mädchen
2. Stern Knaben
3. Stern Mädchen
4. Stern Knaben
4. Stern jüngere Mädchen
4. Stern ältere Mädchen
Interbronze Knaben
Interbronze jüngere Mädchen
Interbronze ältere Mädchen
Bronze jüngere Mädchen
Bronze mittlere Mädchen
Bronze Knaben
Intersilber Damen
Junioren SEV Damen
Elite SEV Damen
Bronze ältere Mädchen
Silber Damen
Mini SEV
SEV Nachwuchs U16 Knaben

schaulaufen_schwangau

Schaulaufen bei den Königsschlössern

Von Sarah Mani

Das Wochenende vom 20.-21. Januar 2018 hat eine Läufergruppe des Glarner EC in Schwangau im Allgäu verbracht. Wir wurden von Herrn Andi Helmer vom Schlossbrauhaus eingeladen, auf dem neu erstellten Eisfeld zwei Schaulaufen durchzuführen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihm für das grosszügige Sponsoring, wir wurden aufs Feinste verköstigt und waren im Hotel zur Post an einem sehr schönen Ort untergebracht.

Trotz eisigem Wind und starkem Schneefall am Samstagabend haben die Läuferinnen und Läufer eine abwechslungsreiche und wunderschöne Show unter freiem Himmel aufgeführt. Am Sonntagmittag waren die Wetterbedingungen deutlich besser, das Publikum kam zahlreich und hat jeden einzelnen Auftritt mit tosendem Applaus gewürdigt. Die einzigartige Kulisse mit den Königsschlössern hat den perfekten Rahmen für die Show geboten.

Ein grosses Dankeschön geht auch an unsere Trainerin Kathrin Bosch und den Betriebsleiter des Schlossbrauhauses, Herrn Ugur Karahan, beide haben für eine reibungslose Organisation gesorgt!

kobelt_klein_sm2018_header

Maxim Kobelt und Alina Klein holen Nachwuchs Schweizermeistertitel im Eistanz

Der 15-jährige Maxim Kobelt (Glarner EC) und seine 14-jährige Partnerin Alina Klein (EVM Widnau) sicherten sich bei den Schweizer Meisterschaften Nachwuchs in Rapperswil den Meistertitel im Eistanz.

Nach dem europäischen Walzer folgte der Pflichttanz Tango. Zusammen mit der ausdrucksstarken Kür zu «Dernière Danse» erreichten sie ein Punktetotal von 46.52 Punkten.

Herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung!

→ Resultate

gec_on_ice00017

GEC on Ice: Neuer Name, neues Konzept

Text: Lisa Alvarez, Fotos: Ruedi Etter und Lisa Alvarez

Da dieses Jahr schon so einiges neu war, ist es fast logisch, dass auch das altbekannte Glarus on Ice einen neuen Anstrich erhielt. Und so wird aus dem Anlass kurzerhand GEC on Ice.

Viel Zeit zum Organisieren blieb nicht, da seit Saisonstart schon viel gelaufen ist. Doch Dank OK-Chef Ruedi Bernegger wurde der Anlass aber trotzdem ein voller Erfolg.

Neben dem Namen war auch der clubeigene Bar-/ Grillbetrieb auf der Terrasse neu, denn zum ersten Mal konnte der Glarner EC eine eigene Festwirtschaft betreiben.

gec_on_ice00016

Ab 8 Uhr herrschte auf der Anlage schon reger Betrieb. Die Organisatoren mit zahlreichen Helfern bauten die Festwirtschaft auf und die Eisläuferinnen probten fleissig und setzten sich dann zu ihrem alljährlichen Spagettiessen zusammen.

gec_on_ice00009

Ab 12 Uhr trudelten dann die ersten Gäste ein und um 13.15 Uhr startete der Anlass offiziell mit dem Bambini vs. Eltern Turnier. Wie jedes Jahr war es keine einfache Aufgabe all die Ausrüstungen für die Eltern zu besorgen, vor allem bei einer so zahlreichen Mannschaft wie den diesjährigen Bambini. An dieser Stelle also einen speziellen Dank an all jene, welche ihre Ausrüstung jedes Jahr an andere Eltern verleihen, das ist nicht selbstverständlich!

gec_on_ice00011

Auch wenn während dem Spiel jeder sein bestes gab und die Eltern die eine oder andere NICHT-verdiente Strafe kassierten, stand der Spass ganz klar im Vordergrund , zu gross ist das Staunen und der Stolz über das Können des jüngsten GEC-Teams.

gec_on_ice00025

 

Die Spiele endeten jeweils mit einem Sieg der Kindern und die Goalies sorgten mit ihren Eskapaden für den nötigen Showeffekt!

gec_on_ice00023

 

Nachdem der ersten Hockey-Showteil beendet war, durften die Eisläufer ihre diversen Küren zeigen. Neu war hier, dass man nicht wie gewohnt die Wettkampfküren zu sehen bekam. sondern dass sich die Läuferinnen und Läufer eigens zum Motto „Tänze und Lieder aus aller Welt“ passend, Küren und Outfits einfallen liessen. Die Weltreise startete in der Schweiz, ging über Frankreich, Belgien, Italien bis nach Afrika und Russland. Die Freude an dem abwechslungsreichen Programm stand nicht nur auf den Gesichtern der Läuferinnen und Läufer, sondern war auch bei den Zuschauern deutlich zu erkennen. Für das grosse Finale waren dann erstmals auch ein paar Hockeyspieler mit auf dem Eis, welche ohne Berührungsängste um die Mädchen herumrasten und sie zum Schluss noch emporhoben.

gec_on_ice_2017

Weiter ging es mit dem Showmatch zwischen Nachwuchstrainern und Novizen/ Junioren. Hier ging es schon ernster zu und her als noch beim Spiel gegen die Eltern. Und obwohl man sich natürlich freundschaftlich gegenüberstand, schenkten sich die beiden Mannschaften nichts und die Zuschauer bekamen ein spannendes Spiel zu sehen. Schlussendlich konnten die Nachwuchstrainer als Sieger vom Platz gehen…

Abgerundet wurde das anspruchsvolle Programm mit zwei Meisterschaftsspielen, eines der Moskito A und ein weiteres des 3. Liga Teams.

Alles in allem war es ein sehr abwechslungsreicher Nachmittag und es gab sehr viel neues zu bestaunen. Die Organisatoren in allen Bereichen haben in kürzester Zeit, sehr viel auf die Beine gestellt und sich nicht gescheut, altbekanntes durch neues, frisches oder einfach anderes zu ersetzten. Wer an jenem Nachmittag im Buchholz war, konnte sich weder über die Darbietungen noch über Speis und Trank beklagen, denn für beides war ausreichend gesorgt. Der einzige Wehrmutstropfen war vielleicht die Besucherzahl… Es wären noch Würste und Glühwein für viele mehr vorhanden gewesen! Also in diesem Sinne freuen wir uns auf ein neues GEC on Ice im 2018, vielleicht mit ein bisschen mehr Werbung, denn der Anlass ist auf jeden Fall einen längeren Besuch wert!


gec_on_ice00022 gec_on_ice00021 gec_on_ice00020 gec_on_ice00019 gec_on_ice00017 gec_on_ice00014 gec_on_ice00013 gec_on_ice00008 gec_on_ice00007 gec_on_ice00006 gec_on_ice00005 gec_on_ice00004 gec_on_ice00003 gec_on_ice00002 gec_on_ice00001

gec_on_ice00027 gec_on_ice00024 gec_on_ice00018 gec_on_ice00011

gec_on_ice_2017

GEC on Ice: Fortschritte in allen Sparten

Text & Fotos von Ruedi Etter

Der jüngste GEC-Nachwuchs, die Bambinis, spielte vor zahlreich erschienenen Zuschauern gegen seine Eltern und zeigte dabei, dass bereits  die Kleinsten mit Stock und Puck richtig gut umgehen können. Jedenfalls hatten die Eltern meist das Nachsehen, wenn ihre Sprösslinge mit dem Puck gegen das Tor loszogen, auch wenn es dabei eher ums Spielen mit- als gegeneinander ging.

Ernsthafter ging es dann bei den übrigen Spielen zu und her, als die Trainer gegen ihre Schützlinge, die Moskitos gegen ZSC Lions und das erste Team gegen Engelberg-Titlis spielten. Dass Eishockey bei den Jungen beliebt ist, zeigte sich deutlich.

Auch Eiskunstlauf ist „in“

Freude bereiteten unsere Eiskunstläuferinnen, von den Jüngsten bis zu den Älteren.  Zora Largo, Sarina Hagmann und Ejnie van der Geest bestätigten als Bestklassierte der Nachwuchsgruppe des GEC ihre erneuten Fortschritte. Aber auch alle anderen jungen Eissternchen zeigten gut choreographierte Gruppen- und Einzelvorführungen. Dabei fiel auf, dass das Niveau gegenüber dem Vorjahr erneut gestiegen ist. Maxim Kobelt zeigte zusammen mit seiner Partnerin aus Widnau erstmals eine Kür in der Sparte Eistanz, für Glarus etwas ganz Besonderes.


gec_on_ice_2017_2 gec_on_ice_2017_3 gec_on_ice_2017_4 gec_on_ice_2017_5 gec_on_ice_2017_6 gec_on_ice_2017_7 gec_on_ice_2017_8 gec_on_ice_2017_9

Foto: Ruedi Etter
Fotos: Ruedi Etter
eislauf_samichlaus_2017

Danke Samichlaus

Von Lisa Alvarez

Letzte Woche war der Samichlaus zu Besuch bei den Eiskunstläuferinnen des Glarner EC. Die jungen Mädchen haben nicht schlecht gestaunt, als sie während ihrem Training auf einmal die Glocke des Samichlauses gehört haben.

eislauf_samichlaus_2017_2

Etwas unbeholfen und nur unter Aufsicht der Mädchen traute sich der Samichlaus aufs Eis. Schnell wurde ihm Glocke und Lampe abgenommen und er wurde händchenhaltend übers Eis geführt. Der Samichlaus lobte den Fleiss der Mädchen, zeigte sich stolz auf ihren Einsatz fürs bevorstehende GEC on Ice-Programm und liess sich gleich eine Geschmacksprobe geben. Er fand auch lobende Worte für Trainerin Kathrin Bosch, die sich mittlerweile sehr gut in unserem Club eingelebt hat.

eislauf_samichlaus_2017_4

Zum Abschluss verteilte er noch kleine Geschenke und verschwand dann wieder so schnell, wie er gekommen war. Die Mädchen hoffen nun auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und raten dem Samichlaus an, sich vielleicht ab und zu die Schlittschuhe anzuziehen und ein paar Runden auf dem Eis zu drehen, damit er nächstes Jahr mit ihnen ein Flugi, Storch oder 3-Sprung machen kann.

eislauf_samichlaus_2017_3

geconice_2017_header

GEC on Ice

Am Samstag 9. Dezember lädt der Glarner EC zu einem Show-Programm «GEC on Ice» im Buchholz ein. Der Verein präsentiert sich und seine vielen Facetten.

Zum Auftakt führen die Glarner Bambini ihre Eltern aufs Glatteis. Beim Showmatch ab 13.15 Uhr ist beste Unterhaltung garantiert.

Um 14.15 Uhr zeigen Eisläuferinnen und -läufer verschiedenster Altersstufen mit «Tänze und Lieder aus aller Welt» ihr Können.

Ab 15.30 Uhr treten die Glarner Novizen/Junioren in einem weiteren Showmatch gegen die GEC-Nachwuchstrainer an.

Den Abschluss machen zwei Meisterschaftsspiele. Die Moskito A empfangen die ZSC Lions um 17 Uhr und die 1. Mannschaft trifft um 19.45 Uhr auf den EHC Engelberg-Titlis.

Auf dem Restaurantdach sorgt der GEC mit durchgehendem Grill- und Barbetrieb für die Verpflegung der Zuschauer. Wir freuen uns auf viele Gäste. Der Eintritt ist frei!

geconice_2017_flyer