Kategorie-Archiv: Eislauf

Beiträge zur Sektion Eislauf

eislauf-rigi-trophy-2020

Nadine Boselli uind Liv Knecht bei der Rigi Trophy im Mittelfeld

Liv Knecht (Kategorie Futurum A) und Nadine Boselli (Kategorie Jugend) klassierten sich am vergangenen Wochenende in Küssnacht beide im Mittelfeld. Liv Knecht konnte eine gute, wenn auch nicht ganz fehlerfreie Kür zeigen. Im sehr nahe zusammenliegenden Feld reichte dies nur zu Platz 11. Mit 20.43 Punkten verlor sie aber lediglich 2.33 Punkte auf die Siegerin.

Nadine Boselli realisierte mit 36.41 Punkten, trotz zwei grossen Patzern, eine neue persönliche Bestleistung. In der Schlussabwertung klassierte sie sich auf Rang 6 im Teilnehmerfeld von 9 Läuferinnen.

→ Resultate

glaernisch-cup-2020-header

Über 100 Läuferinnen und Läufer beim Glärnisch-Cup 2020

Der Glärnisch-Cup rückt näher. Am 2. Februar empfängt der GEC über 100 Eiskunstläuferinnen und  -läufer aus der ganzen Schweiz in der GLKB Arena. Wir freuen uns auf euch!


Zeitplan
Startliste


Austragungsort
GLKB Arena, Kunsteisbahn, Buchholzstrasse 65, 8750 Glarus

Datum
Sonntag, 2. Februar 2020

Organisator
Glarner Eislaufclub, 8750 Glarus

glaernisch-cup-2020-plakat


Breitensport

Ohne Stern
Elementeparcours, siehe Parcours ohne Stern

1. Stern
Elementeparcours, siehe Parcours 1*

2. Stern
Elementeparcours, siehe Parcours 2*

2. Stern
Kür: 2 Min.
Bedingung: 2. Sterntest bestanden

3. Stern
Kür: 2 Min.
Bedingung: 3. Sterntest bestanden

4. Stern
Kür: 2 Min.
Bedingung: 4. Sterntest bestanden

Interbronze
Mädchen: Kür 2½ Min.
Knaben: Kür 2½ Min.
Bedingung: Interbronze-Test bestanden

Bronze
Mädchen: Kür 3 Min.
Knaben: Kür 3 Min.
Bedingung: Bronze-Test bestanden

Intersilber
Mädchen: Kür 3 Min.
Knaben: Kür 3 Min.
Bedingung: Intersilber-Test bestanden

Silber
Mädchen: Kür 3 Min.
Knaben: Kür 3 Min.
Bedingung: Silbertest bestanden

Showprogramm
Mädchen: Kür 3 Min.
Knaben: Kür 3 Min.
Bedingung: kein Testzwang

Mädchen und Knaben werden getrennt bewertet.


SEV

SEV Mini Mädchen
gemäss Technischen Bedingungen SEV

SEV Jugend
gemäss Technischen Bedingungen SEV

SEV Nachwuchs
gemäss Technischen Bedingungen SEV

SEV Junioren
gemäss Technischen Bedingungen SEV

SEV Elite
gemäss Technischen Bedingungen SEV

Mädchen und Knaben werden getrennt bewertet.


Wertung
Geschlossene Wertung nach ISU-Wertungssystem.

Teststand
31. Dezember 2019

Anmeldung
Bitte schriftliche Anmeldung mit beiliegendem Anmeldeformular inkl. PPC bis am 31. Dezember 2019 senden an:
Jacqueline Piccinelli
Rastenhoschet 11
8752 Näfels
Telefon 079 261 43 05
tkeislauf@glarner-ec.ch

Startgebühr
CHF 50.00 für Parcours pro Läufer/in
CHF 80.00 für Kür pro Läufer/in
NEU: Die Startgebühr wird vom Glarner Eislaufclub direkt an den Club verrechnet. Spätestens bis am 15. Januar 2020 erhalten Sie von uns die Rechnung für ALLE Läufer/-innen von Ihrem Club, bitte bezahlen Sie pro Club den Ihnen verrechneten Betrag bis am 29. Februar 2020 ein.
Startgelder werden nicht zurk erstattet.

Planned Program Content Sheet
Alle Teilnehmer/innen werden gebeten, das Planned Program Content Sheet auszufüllen und bis spätestens 31. Dezember 2019 per Post oder in elektronischer Form an oben genannte Adresse zu senden.

Startliste/Rangliste
Die Startliste wird ca. 7 Tage vor dem Wettkampf an die teilnehmenden Clubs verschickt und unter www.glarner-ec.ch veröffentlicht. Ebenfalls wird die Gesamtrangliste auf www.glarner-ec.ch veröffentlicht.

Lizenzen
Auf Verlangen muss die gültige Lizenz vorgewiesen werden (Ausnahme Sternlikategorien).

Musik
Zugelassen sind nur CDs, beschriftet mit Namen, Club und Kategorie, jeweils mit nur einem Musiktitel pro CD.

Versicherung
Die Versicherung ist Sache der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Preise
Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält ein Geschenk.

Bemerkung
Je nach Anzahl der Anmeldungen, erlauben wir uns, die Kategorien nach Alter aufzuteilen. Es können jedoch auch bei geringer Anzahl Kategorien zusammengelegt werden. Da die Startplätze begrenzt sind erlauben wir uns weiter, nur eine begrenzte Anzahl Läufer pro Club zuzulassen.

Auskunft
Jacqueline Piccinelli, Telefon 079 261 43 05 oder tkeislauf@glarner-ec.ch


Anmeldeformular

Planned Program Content Sheet

Elemente Parcours

eislauf-luzern-kloten-2019

GEC-Läuferinnen traten in Luzern und Kloten an

Beim Pilatus Cup in Luzern startete Eliesa Hasani anfangs Dezember in der Kategorie «Bronze Ältere». Leider lief lief es ihr üebrhaupt nicht nach Wunsch, eine Pirouette, sowie ein Sprung fielenb aus der Wertung. Was zur Folge hatte, dass sie mit 16.83 Punkten den 16. am Ende des Teilnehmerfeldes belegte. Dennoch konnte Eliesa die Swisscup-Wettkampf-Luft in Luzern geniessen.

→ Resultate 5. Pilatus Cup

Gute Resultate in Kloten
Beim 7. Advents-Cup trat Liv Knecht zum ersten Mal in der Kategorie «Interbronze» an. In einem starken Feld von 25 Teilnehmerinnen und trotz eines Sturzes erkämpfte sie sich den sehr guten 5. Rang. Liv erreichte 23.94 Punkte und darf mit dieser Leistung sehr zufrieden sein!

Julia Cabula lief in der Kategorie «Bronze Ältere» eine gute Kür mit viel Ausdruck. Ihr unterliefen aber zwei Fehler, was sie viele Punkte kostete. Mit einem Schlussresultat von mit 21.17 Punkten reichte es leider nur zu Rang 16 unter den 19 Läuferinnen.

Auch in Nadine Bosellis bekam es in dger Kategorie «Intersilber» mit sehr starken Läuferinnen zu tun: Nadine unterliefen keine Fehler, sie musste sich aber vier Konkurrentinnen geschlagen geben. Mit einem Schlussresultat von 36.5 Punkten belegte sie den sehr guten 5. Platz in einem Feld von 12 Läuferinnen.

→ Resultate 7. Klotener Advents-Cup

eislauf-maxim-zora-2019

Kobelt/Klein holen bei den Schweizermeisterschaften Silber, Largo nur auf Rang 13

Maxim Kobelt und Alina Klein (EV Mittelrheintal) sicherten sich am vergangenen Wochenende bei den Schweizermeisterschaften in Biel den 2. Rang in der Kategorie Eistanzen Junioren. Dank zwei sauberen Programmen erreichten sie ein Punktetotal von 111.27.

Nicht nach Wunsch lief es Zora Largo bei den Elite Damen: Beim Kurzprogramm am Samstag kosteten drei Stürze viele Punkte, Dareaus resultierte der 18. Zwischerang . Dank einer guten Kür und einem Endergebnis von 103.9 konnte Largo am Sonntag noch bis auf Rang 13 vorrücken.

→ Resultate SM 2020 Biel

 

Alina Klein (EV Mittelrheintal) und Maxim Kobelt (Glarner EC) liegen in Biel auf Rang 2.
Alina Klein (EV Mittelrheintal) und Maxim Kobelt (Glarner EC) sichern sich in Biel Rang 2.
Zwei Glarner bei den Schweizermeisterschaften: Maxim Kobelt & Zora Largo.
Zwei Glarner bei den Schweizermeisterschaften: Maxim Kobelt & Zora Largo.
eislauf-samichlaus-2019

Samichlaus & Schmutzli beim Eislauf-Training

Am Dienstag 3. Dezember besuchten der Samichlaus und auch der Schmutzli die Beginners und Hobbyläuferinnen auf dem Eisfeld beim Training. Anfangs herrschte eine ehrfürchtige Ruhe bei den jungen Läuferinnen, aber als der Samichlaus nette und lobende Worte an jede Läuferin richtete, zeigten dann alle was sie schon auf dem Eis gelernt haben.

Auch die 5 Monitressen und Trainerin Kathrin Bosch bekamen viel Lob, und ein Bisschen Tadel – mit mit einem gutgemeinten Augenzwinkern 😉

Danke Samichlaus und Schmutzli für euren Besuch und natürlich auch für die tollen Geschenke!

eislauf-samichlaus-2019-8

eislauf-samichlaus-2019-7

eislauf-samichlaus-2019-6

eislauf-samichlaus-2019-5

eislauf-samichlaus-2019-4

eislauf-samichlaus-2019-3

eislauf-samichlaus-2019-2

→ Zur ganzen Fotogalerie

Konstant gute Leistungen: Auch in Grindelwald erreicht Zora Largo 104 Punkte und freut sich über den Platz auf dem Podest.

Podestplatz für Zora Largo in Grindelwald

Beim dritten Wettkampf in Folge erreichte Zora Largo mehr als 100 Punkte. In Grindelwald beim EVBN Cup schaffte die Glarnerin mit 104.86 Punkten in der Kategorie Elite SIS Damen den Sprung auf Platz 2.

Nach dem Kurzprogramm belegte Largo noch den 3. Zwischenrang. Wiederum konnte sie dank einer guten B-Note noch weiter vorrücken. Dank gutem Ausdruck, Choreographie und Ausdruck holte sie zum Schluss mit 0.5 Punkten Vorsprung Silber.

→ Resultate EVBN Cup 2019

zora-header

Zora Largo beim Züri Leu Cup auf Rang 6

 

Auch bei ihrem zweiten Wettkampf der Saison konnte Zora Largo mehr als 100 Punkte erzielen. Das Kurzprogramm geriet ihr dabei nicht nach Wunsch: Zwei fehlerhafte Sprünge, einer davon mit Sturz, wirkten sich im Kurzprogramm mit nur drei Sprungelementen gravierend auf das Resultat aus.

Ihre Kür lief Zora Largo dann aber fast fehlerfrei und mit viel Ausdruck. Aus dem 9. Rang nach dem Kurzprogramm und dem 4. Platz in der Kür resultierte der 6. Schlussrang in einem Feld von 11 Läuferinnen.

→ Resultate Züri Leu Cup 2019

wettkampfkader1

Abendliches Foto-Shooting für das GEC-Wettkampfkader

Unser Wettkampfkader hatte einen geschäftigen Monat Oktober. Neben den Vorbereitungen für «GEC on Ice», die viel Zeit und Engagement in Anspruch genommen haben, durften sich die Läuferinnen vor dem Abendtraining Ende Oktober für ein clubinternes Foto-Shooting in ihren Kürkleidern präsentieren.

Entsprechend freuen wir uns, dass wir euch unsere Läuferinnen nun auch in aktueller Zusammenstellung auf unserer Website vorstellen können. Für einmal haben wir nicht nur auf sondern auch neben dem Eis auf dem Sportareal Buchholz fotografiert. Leider nicht dabei sein konnten Lea Hauser und Zora Largo, auf dem Teambild fehlt ebenfalls Julia Cabula.

→ zum Wettkampfkader

Danke den Läuferinnen für das tolle Mitmachen und die Geduld fürs Posieren und «toi, toi, toi» für die aktuelle Wettkampfsaison!

gec-on-ice_2019

GEC on Ice: Vielseitiges Programm und spannende Spiele

Das erste November-Wochenende stand ganz im Zeichen des Glarner Eislauf- und Hockeynachwuchses. Mit «GEC on ICE» hielt der Glarner Eislaufclub am Samstag, 2. November 2019, ein vollgepacktes Programm mit verschiedensten Aktivitäten auf dem Eis bereit: Showspiele (U9-Mannschaft gegen ihre Eltern), Eiskunstlauf-Schaulaufen (Beginners bis Wettkampf-Kader), Skateathon, ein Turnier der U9 sowie ein Meisterschaftsspiel der 3. Liga-Mannschaft gestalteten den Tag in der GLKB Arena. Zufriedene Zuschauer, ideale Bedingungen und ein vielseitiges Showprogramm prägten den Anlass.

Text und Fotos von Tanja Schrepfer Knecht

Wir vom TK Eiskunstlauf dürfen auf einen erfolgreichen Anlass zurückblicken für welchen die Sektion Eislauf das untermalende Showprogramm beisteuern durfte. Alle Läuferinnen und Läufer des GEC – von den Anfängern, über die Hobbyläuferinnen bis zu den erfahrenen Wettkampfläuferinnen – durften in einem rasanten, vielfältigen und in vielen Stunden einstudierten Programm in Form von dreimal 20 Minuten am Anlass teilnehmen und zeigen, was sie können.

Das Thema waren Hits aus den 60er Jahren bis heute und unsere kleineren Läuferinnen hatten besonders Spass ihre Darbietungen zu Nena’s 99 Luftballons und Karel Gott’s Biene-Maja-Song zu präsentieren. Alle waren eifrig und mit grossem Engagement dabei. Die rasanten Musik- und entsprechenden Kostümwechsel wurden auch von den erfahrenen Läuferinnen gut gemeistert und die Gruppen-Darbietungen wurden mit viel Einsatz präsentiert.
Die kleineren Läuferinnen zeigten ihr Können unter anderem zu Karel Gott’s «Biene Maja» aus den 70ern. Foto: Tanja Schrepfer Knecht
Die kleineren Läuferinnen zeigten ihr Können unter anderem zu Karel Gott’s «Biene Maja» aus den 70ern. Foto: Tanja Schrepfer Knecht
Solo-Einsätze hatte Sarina Hagmann, die zeigen durfte, dass sie auch für die angelaufene Wettkampfsaison gut gerüstet ist. Als zusätzliches Highlight durften wir auf die Unterstützung von Zora Largo zählen, die sich gefreut hat, zusammen mit dem GEC wieder einmal auf heimischem Eis auftreten zu können.
Sarina Hagmann zeigte mit ihrer Solo-Darbietung, dass sie für die Wettkampfsaison bereit ist. Foto: Tanja Schrepfer Knecht
Sarina Hagmann zeigte mit ihrer Solo-Darbietung, dass sie für die Wettkampfsaison bereit ist. Foto: Tanja Schrepfer Knecht
Am Skateathon, welcher ebenfalls Teil des Anlasses war, ging es darum in 6 Minuten so viele Runden zu laufen wie möglich, um den Club mit den damit verdienten Sponsoring-Beträgen zu unterstützen. Der erwirtschaftete Betrag wird vollumfänglich zu Gunsten des Nachwuchses des Glarner EC verwendet und die Eiskunstläuferinnen und Hockeyander des Glarner EC nahmen zahlreich daran teil.
Runden drehen für den GEC-Nachwuchs: Voller Einsatz beim Skateathon. Foto: Tanja Schrepfer Knecht
Runden drehen für den GEC-Nachwuchs: Voller Einsatz beim Skateathon. Foto: Tanja Schrepfer Knecht
Auf dem Restaurantdach sorgte der GEC mit durchgehendem Grill- und Barbetrieb für die Verpflegung der Zuschauer. 
 
Der Glarner Eislaufclub blickt auf einen erfolgreichen Tag zurück und wir danken allen Helferinnen und Helfern, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und allen Eltern und weiteren Beteiligten, die zum erfolgreichen Gelingen das Anlasses beigetragen haben ganz herzlich! Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Anlass in dieser Art ermöglicht werden kann. Vielen Dank

→ Zur Fotogalerie

eislauf-trainingslager-2019

Trainingslager auf heimischem Eis

Eine kleine, aber sehr motivierte Gruppe Eiskunstläuferinnen absolviert in der laufenden Woche ein Trainingslager in Glarus. Noch bis Freitag üben die Mädchen ihre Kür und feilen mit Kathrin Bosch an Details und Finessen. Auch eine Gasttrainerin konnte den Mädchen weitere wertvolle Tipps mitgeben.

In den Pausen wird eifrig für «GEC on Ice» genäht und gebastelt.
Die Läuferinnen geniessen eine intensive und  interessante Ferienwoche voller Spass auf und neben dem Eis.

GEC-Trainerin Kathrin Bosch gibt den Mädchen Tipps.
GEC-Trainerin Kathrin Bosch gibt den Mädchen Tipps.
Zwischen den Trainings laufen die Vorbereitungen für «GEC on Ice».
Zwischen den Trainings laufen die Vorbereitungen für «GEC on Ice».
Auf dem Eis wird gilt die Arbeit vor allem der Kür der Läuferinnen.
Auf dem Eis gilt die Arbeit vor allem der Kür der Läuferinnen.