Kategorie-Archiv: Piccolo

Beiträge zur Piccolo Mannschaft

widnau_2018_1

Von den Bambini bis zu den Senioren erfolgreiche Trainingslager absolviert

An den Wochenenden vom 31. August – 2. September sowie vom 14. – 16. September absolvierten alle Stufen des Glarner EC ihre Trainingscamps im Sportzentrum Widnau. Erstmal reisten mit den Bambini auch die kleinsten für einen Tag nach Widnau. Auf dem Programm standen zahlreiche Eiseinheiten, Trockentrainings und Theorien.

Torhüter Trainer Fabio Micheroli zeigt vor wie es geht. Foto: Sandro Magni.
Torhüter Trainer Fabio Micheroli zeigt vor wie es geht. Foto: Sandro Magni.

Insgesamt absolvierten 110 Spieler die Trainings, welcher durch 15 Trainer geplant und durchgeführt wurden. Die Trainingslager sind ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitungsphase. Nebst Technik-, Taktik- und Konditionstraining sind auch Teambildung, Kameradschaft und natürlich Spass wichtige Elemente.

Die Nachwuchs- wie auch die Aktivteams zeigten eine hohe Leistungsbereitschaft und konnten sich optimal auf die in rund zwei Wochen beginnende Meisterschaft vorbereiten.

spielplan_teaser

EISHOCKEY-SPIELPLÄNE ONLINE

Die Spielpläne sämtlicher Meisterschaftspartien sind aufgeschaltet und können auf eure Smartphones importiert werden (Download-Link jeweils zuunterst auf dem Spielplan).

Spielplan 1. Mannschaft
Spielplan Junioren
Spielplan Novizen
Spielplan Mini
Spielplan Moskito A
Spielplan Moskito B
Spielplan Piccolo
Spielplan Bambini I
Spielplan Bambini II
Spielplan Senioren
Spielplan Plauschmannschaft

trainermeeting_2017

Wertvolles Trainermeeting absolviert

Am Samstag 28. Oktober wurde zum Start der Eistrainings wiederum ein Trainermeeting absolviert. Ziel dieser Meetings ist es jeweils den Ausbildungsinhalt der verschiedenen Nachwuchsstufen abzugleichen und sicherzustellen, dass die Techniken von den Bambini bis zu den Junioren aufbauend gleich vermittelt werden.

trainermeeting_2017_2

Dieses Jahr wurde die „neue“ Schusstechnik schwergewichtig thematisiert und dafür konnte Lele Celio, Skills Coach des SIHF, gewonnen werden. Während drei Stunden brachte Lele den Trainern des Glarner EC in Theorie und Praxis auf sehr sympathische Art die Keypoints der Schusstechnik „aus dem Flex des Stockes“ näher. Ebenfalls konnten wir den Ausbildungschef der SCRJ Lakers, Richi Novak, als unseren Gast in der GLKB Arena begrüssen.

trainermeeting_2017_3

Die Trainer werden die nun gewonnen Erkenntnisse laufend in die Trainings einfliessen lassen und den GEC somit noch treffsicherer machen!

piccolo_stgallen

Piccolo: Erstaunlich unverfroren

Von Lisa Alvarez

Letzten Samstag hat für die Glarner Piccolo Mannschaft die neue Saison in St.Gallen angefangen. Nach ein paar Vorbereitungsturnieren, mussten sich die Glarner Spieler erstmals in der angemessenen Stärkeklasse mit anderen Mannschaften messen.

Highlight des Turniers war sicher gleich das erste Spiel. Die Glarner mussten gegen den EHC Kloten um jeden Puck kämpfen. Man schenkte sich keinen Punkt und man spürte auf der Tribüne förmlich, dass beide Mannschaften den Sieg wollten. Jeder Spieler auf dem Feld gab sein letztes und die Glarner gewannen am Schluss knapp aber verdient mit 7:6. Die Jungs strahlten und auf der Tribüne waren alle ins Schwitzen gekommen.

Im Zweiten Spiel mussten die Glarner gegen einen Partnerclub spielen, nämlich den EHC Einsiedeln. Auch in diesem Spiel wurde viel gekämpft und keiner ruhte sich aus. Die Glarner gewannen schliesslich mit 5:1. Das Resultat hätte aber deutlich höher ausfallen können, hätte der gegnerische Goalie nicht eine Glanztat nach der anderen vollbracht.

Im Dritten Spiel ging den Jungs die Kraft aus. Es reichte für einen Ehrentreffer, aber man musste sich den heimischen Eisbären mit 8:1 geschlagen geben.

Am Schluss waren alle verdientermassen stolz und glücklich… aber auch müde und so wird der eine oder andere Spieler wohl auf der Heimfahrt eine kleine Siesta gehalten haben, in Gedanken mit Vorfreuden bei der kommende Saison unter dem neuen Dach!

Sommertraining ab dem 15. Mai

Die Sommertrainings beginnen am Montag 15. Mai. Treffpunkt, Ausrüstung und Material werden durch die Trainer bekanntgegeben.

Hier alle Trainingszeiten im Überblick

Auch bei der Zusammensetzung des Trainerstaffs gibt es einige Neuerungen. Kontaktangaben der einzelnen Trainer findet man unter TK Eishockey

Eine spezielle Lösung konnte für Spieler im Novizen- und Juniorenalter gefunden werden: Spieler der Jahrgänge 1998-2002 werden eine gemeinsame Trainingsgruppe (ca. 30 Spieler) gemischt aus dem Glarner EC und SCRJ Lakers bilden. Für die Meisterschaft werden ein Team Novizen A unter den SCRJ Lakers und ein Team Junioren A unter dem Glarner EC gemeldet.

Für allfällige Fragen oder Unklarheiten steht der TK-Check zur Verfügung:

TK Chef Eishockey
Sandro Magni
079 312 79 11

Spielplanung: Ruedi Bernegger
Lizenzwesen: Simon Aebli

Perfekte Bedingungen am letzten Heimturnier der Piccolo B5/B6

Von Ursina Castelberg

Bei strahlend blauem Himmel konnten die Piccolos ihr letztes Turnier im Buchholz in Angriff nehmen. Beim ersten Gegner war gleich das ganze Können der Jungs gefragt.  Mit den robusten Hockeyanern aus Einsiedeln konnten die Glarner lange mithalten, verloren jedoch schlussendlich nur ganz knapp mit einem Tor Differenz.

piccolo_glarus_2017

Frisch gestärkt und mit neuem Mut folgte der Match gegen Fortuna Bäretswil. Das sehr ausgeglichene und spannende Spiel wurde von den zahlreich erschienenen Zuschauern tatkräftig unterstützt. Die „Fortüne“ lag diesmal bei den Glarnern und man konnte den Sieg erfolgreich nach Hause bringen. Bravo!

Der letzte Match des Tages verlangte den Boys nochmals Alles ab. In einem intensiv geführten Kampf gegen Illnau-Effretikon wurden die Bemühungen nicht belohnt und das Spiel endete mit einer knappen Niederlage. Der zumindest von den Glarner Piccolos fair geführte Kampf trug leider keine Früchte.

Ein weiteres Turnier mit viel Einsatz und Teamgeist ging somit zu Ende. Herzlichen Dank den Trainern, mitfiebernden Eltern, Grosseltern und Freunden der Piccolos, welche den Weg ins Buchholz gefunden haben.

Auf der Eisbahn Brand in Thalwil konnten die Piccolos von Urs Fäs, Roger Bruder und Hans Schneider ihren ersten Turniersieg feiern.

Erster Turniersieg der Piccolos B1/B2 in Thalwil

Von Ursina Castelberg

Das disziplinierte und regelmässige Training der Piccolos zahlt sich aus. Auf der Eisbahn Brand in Thalwil konnten die Piccolos von Urs Fäs, Roger Bruder und Hans Schneider gegen Thalwil, Wetzikon und Uzwil ihren ersten Turniersieg in dieser Saison feiern.

Frühmorgens ging es für die Piccolos des EHC Glarus nach Thalwil. Mit einer geschlossenen und kompakten Mannschaftsleistung konnte man sich in den ersten beiden Spielen gegen Uzwil und Wetzikon durchsetzen. Im dritten Spiel wartete mit den Piccolos des EHC Thalwil ein „Angstgegner“ auf unser Team, konnte man diese doch in dieser Saison noch nie besiegen. Furios ging es los und schon bald führte der Glarner EC mit 3:0, bevor man den ersten Gegentreffer einstecken musste. Mit Einsatz, Kampfgeist und einem hervorragenden Torhüter brachte man den Vorsprung über die Zeit und gewann letztlich verdient mit 6:3. Gross war dementsprechend die Freude über den ersten Turniersieg der Saison. Auf die gezeigte Leistung dürfen die Piccolos stolz sein. Weiter so!

Zahlreiche Tore für die Piccolos

Von Ursina Castelberg & Dani Rack

Nachdem am Wochenende die Eltern auf der politischen Bühne im Einsatz standen und einen Erfolg für die Glarner Jugend verbuchen konnten ging es für beide Mannschaften der Piccolos am Sonntag frühmorgens nach Einsiedeln
und St. Gallen.

Wie immer gut vorbereitet und bis in die Kufen motiviert ging es bei beiden Teams von Anfang an zur Sache. Mit zwei Siegen und einer
Niederlage bei 25 erzielten Toren in St. Gallen sowie einem Sieg und zwei knappen Niederlagen bei insgesamt 16 erzielten Toren in Einsiedeln dürfen die Piccolos mehr als zufrieden sein mit ihrer Leistung.

Das Spiel beider Mannschaften wirkte gut organisiert und für das Alter der Spieler bereits
sehr dynamisch. Gegen Mittag kehrten die Spieler müde aber glücklich ins Glarnerland zurück. Herzliche Gratulation den jungen Nachwuchsspielern für ihre tolle Leistung und den grossen Einsatz.

Piccolos in Thalwil erfolgreicher als in Davos

Von Alexandra Broder & Ursina Castelberg

Die beiden Piccolo-Mannschaften des Glarner Eislaufclubs standen am vergangenen Sonntag in Davos und Thalwil im Einsatz.

Den Piccolo B5/B6 in Davos fehlte gegen das heimische Team, sowie Einsiedeln und St. Gallen das nötige Wettkampfglück. Trotz vieler Chancen wollte der Puck nur selten den Weg ins gegnerische Tor finden.

Besser erging es den Piccolo B1/B2 in Thalwil, welche gegen Illnau-Effretikon und St. Gallen die ersten Saisonsiege feiern durften. Das letzte Spiel gegen Thalwil ging nur knapp verloren.

Beide Mannschaften sind gut gerüstet und vorbereitet in die neue Saison gestartet. Dank gebührt den Trainern, welche mit viel Herzblut und ungezählten Stunden die Piccolos betreuen und in Form bringen.

Feierten die ersten zwei Saisonsiege: Die Piccolo B1/B2 in Thalwil.
Feierten die ersten zwei Saisonsiege: Die Piccolo B1/B2 in Thalwil.