Kategorie-Archiv: Eishockey

Beiträge zur Sektion Eishockey

bambini_weinfelden_2017

Saisonstart Bambini: Unverhofft kommt oft

Von Karin Rhyner

Unerwartet und kurzfristig kam sie, die Anfrage von den Rapperswil Lakers, ob die GEC Bambinis ihren Turnierplatz in Weinfelden übernehmen würden.

Klar, toll wäre es natürlich schon, aber die Mannschaft weist in dieser Saison null Eiszeit auf und nur die wenigsten sind seit Saisonende 2016/2017 schon einmal auf den Kufen gestanden. Bringen wir überhaupt zwei Blöcke für dieses Vorbereitungs-Turnier zusammen?

Der Bambini-Chat gab aber in Kürze Aufschluss über eine mögliche Teilnahme; das Interesse war sehr gross! Emoji-Daumen nach oben bedeutete Teilnahme: „bling, bling, bling“ und 15! Zusagen zeigte der Chatverlauf nach ein paar wenigen Tagen. Von der Zusage bis zum Turnier reichte es gerade einmal für ein Sommertraining, um die Spielzüge kurz zu repetieren und für einen Infoabend, an dem Mannschaftskleider verteilt und somit die Spielernummern festgelegt wurden.

Am grossen Tag fanden sich 13 Feldspieler – darunter eine Spielerin – und 2 Torhüter in Weinfelden ein. Die Torhüter durchliefen nur schon mit Anziehen eine Feuerprobe. Sich in eine Hockey-Ausrüstung zu stürzen ist anfänglich ein Kampf; aber eine Torhüter-Ausrüstung zu montieren gleicht einer Doktorarbeit! Einmal gekleidet, fängt die nächste Herausforderung an: Wie bewegt man sich in diesem Pirelli-Anzug überhaupt fort? Wie erhebt man sich vom Boden, wenn man einen Puck gefangen hat oder hingefallen ist?

Eben noch im Kabinendurcheinander und nun auf der Showbühne: „Was wämmer? Spass! – Wiä schpiled mir? Fair! – Wer simmer? GEC!“. Der eingeübte Schlachtruf konnte nun endlich unter Anhörung des Publikums angewendet werden und los ging’s. Mit drei Spieler-Blöcken wurde den Zuschauern ein kurzweiliges erstes Spiel gegen Uzwil geboten. Diese jungen Spieler – die meisten unter ihnen ohne Match-Erfahrung – haben in dieser Formation noch nie gespielt und dennoch mit 11:7 einen verdienten ersten Sieg erzielt.

In der Stärkungspause nahm man nur lachende und zufriedene Gesichter wahr. Ein toller Anfang war ihnen geglückt!

Im zweiten Spiel gegen die Pikes EHC Oberthurgau war ein grosser Kampfgeist vorhanden. Anfänglich hatten die Pikes keine Chance und lagen immer ein paar Tore zurück, was die Gegnermannschaft wohl veranlasste, sich nochmals zu mobilisieren. Glarus erlitt dadurch eine knappe 9:10 Niederlage.

Im dritten Spiel gegen SC Weinfelden nahm die Kondition bei den Glarnern ein wenig ab. Der Wille war bei den GECs vorhanden, die Konzentration der Gegner aber stärker. Tapfer haben sie ihren Mann gestellt, mussten jedoch den Sieg 6:14 der Gegnermannschaft überlassen.

Eine tolle Erfahrung war’s! Die Kinder sind euphorisch aus der Halle marschiert und freuen sich schon jetzt auf ihr nächstes Spiel. So ein Turnier macht süchtig und verlangt nach mehr:-)

HockeyShop Glarus

Hockeyshop ab dem 24. August wieder geöffnet

Ab dem 24. August ist der HockeyShop Glarus wieder jeden Donnerstag von 16.30 bis 18.30 Uhr für euch da.
Die Gelegenheit also, um die eigene Ausrüstung zu komplettieren!

Im Angebot ist das gesamte Sortiment von Ochsner Hockey, für eine kompetente Beratung sorgt Markus Waldvogel.
Ausserdem gibt es einen Express Schleifservice für Sfr. 5.-


Materialwart / Schleifservice
Markus Waldvogel
Lindengut 23
8750 Glarus
079 746 62 51
hockeyboerse_2017

Hockeybörse und Einkaufstag

Montag, 21. August 2017
16.00 – 19.30 Uhr
Feuerwehrstützpunkt Buchholz, Glarus
Seiteneingang Süd, Mehrzweckraum

Wir nehmen gerne gut erhaltene und saubere Eishockey-Artikel wie Schlittschuhe, Stöcke, Helme, Schutzausrüstungen, etc. entgegen.

Annahme
Mo. 21. August, 15.00 – 15.45 Uhr

Rückgabe
Mo. 21. August, 19.30 Uhr

20% des angeschriebenen Preises geht in die Mannschaftskassen des Eishockey-Nachwuchses. Für verlorene Gegenstände übernehmen wir keine Haftung!

Alle, welche gerne Artikel an der Börse verkaufen möchten, bitte vorgängig mit Jrene Luchsinger Kontakt aufnehmen, um eine Verkaufsnummer zu erhalten.

Infos und Anmeldung zum Verkauf der Eishockeyartikel

Chefin Funktionäre
Jrene Luchsinger
Höheweg 4
8750 Glarus
079 795 69 91

Weiter wird Markus Waldvogel mit dem Hockeyshop Glarus und Ochsner Hockey mit Neuwaren vor Ort vertreten sein.

Materialwart / Schleifservice
Markus Waldvogel
Lindengut 23
8750 Glarus
079 746 62 51
hockey_shop_glarus ochsner_pro_shop
bambini_abschluss_2017

Abschlussfest der Bambini

Von Lisa Alvarez

Letzten Mittwoch haben sich die Glarner Bambini Spieler ein letztes Mal in der letztjährigen Formation getroffen. Die Trainer Bernardo Rhyner und Jürg Weber hatten zu einem Grillabend auf dem Spielplatz in Schwändi eingeladen. Für das leibliche Wohl sorgten sowohl das Restaurant Schwert in Netstal als auch Grosseltern und Urgrosseltern von Viorel und Joah, welche feine Salate, Getränke und Dessert gesponsort haben. Dafür möchte sich das ganze Team, mitsamt den zahlreich erschienen Eltern und Geschwistern recht herzlich bedanken.

IMG_0073

Nachdem alle eingetroffen waren, lobten Bernardo und Jürg den Einsatz und den Zusammenhalt des Teams während der Saison. Man sah den beiden Trainern an, wie stolz sie auf ihr Team waren. Mit breitem Grinsen verteilten sie die Pins der Winning Skills und liessen nicht unerwähnt, wie erfreut sie waren, dass alle einen Pin erhalten haben. Weiter ermunterten sie die Jungs, sich nie unterkriegen zu lassen, sich den Problemen immer zu stellen und räumten ein, dass sie ihnen immer zur Seiten stehen würden, wenn sie mal Fragen hätten. Man merke, das es den beiden schwer fiel sich zu verabschieden, obwohl die neue Mannschaft schon Einsatzbereit auf die beiden wartet.

IMG_0068

Allen Widersachern zum Trotz hat das Wetter gehalten und die Kinder haben bis spät am Abend auf dem Spielplatz Fussball gespielt, geschaukelt und ganz viel gelacht. Die Atmosphäre an diesem Sommerabend hätte nicht besser sein können, einziger Wehmutstropfen war wohl, dass es Mittwoch war und nicht Freitag. So musste man irgendwann nach Hause gehen, obwohl man so gerne noch ewig geblieben wäre.

IMG_0075

Mir bleibt nicht mehr viel zusagen als Danke und alles Gute. Danke den beiden hervorragenden Trainern für das riesige Engagement, danke den Spielern, für den unermüdlichen Einsatz und danke den Eltern und Grosseltern, Tanten und Onkeln für die sensationellen Faneinsätze und die tolle Verpflegung während der Turniere. Dem neuen Bambini Team wünsche ich in der kommenden Saison unter dem neuen Dach viel Erfolg, ich bin sicher ihr werdet den Trainern genauso viel Freude bereiten wie bis anhin, Erfolge feiern und alle von uns aufs Neue begeistern. Das Schönste am Glarner EC ist wohl das miteinander gross werden, sich freuen und unterstützen.

IMG_0067

IMG_0066

moskito_skillspark_2017

Saisonabschlussevent der Moskito im Skills Park

Am Sonntag, 11. Juni 2017 reisten die Moskitos des Glarner EC nach Winterthur in den Skills Park. Nach der Anreise mit dem Zug, stärkten wir uns mit einem leckeren Mittagessen, bevor es dann im Skills Park richtig zur Sache ging.

Mit Scooter, BMX, Skateboard oder einfach nur mit den Füssen, konnte jeder seine Skills auf den verschiedensten Anlagen dieser tollen zweistöckigen Halle ausprobieren. Nach rund 4.5 Stunden und einer Glacépause machten wir uns müde aber sichtlich glücklich wieder auf den Heimweg.

Wir danken allen Mannschaftskassensponsoren und Kuchenbäcker/innen für die tolle Unterstützung während der vergangenen Saison! Nur dank euch, war dieser tolle Abschlussevent überhaupt möglich!

Zur Fotogalerie

Sommertraining ab dem 15. Mai

Die Sommertrainings beginnen am Montag 15. Mai. Treffpunkt, Ausrüstung und Material werden durch die Trainer bekanntgegeben.

Hier alle Trainingszeiten im Überblick

Auch bei der Zusammensetzung des Trainerstaffs gibt es einige Neuerungen. Kontaktangaben der einzelnen Trainer findet man unter TK Eishockey

Eine spezielle Lösung konnte für Spieler im Novizen- und Juniorenalter gefunden werden: Spieler der Jahrgänge 1998-2002 werden eine gemeinsame Trainingsgruppe (ca. 30 Spieler) gemischt aus dem Glarner EC und SCRJ Lakers bilden. Für die Meisterschaft werden ein Team Novizen A unter den SCRJ Lakers und ein Team Junioren A unter dem Glarner EC gemeldet.

Für allfällige Fragen oder Unklarheiten steht der TK-Check zur Verfügung:

TK Chef Eishockey
Sandro Magni
Zwischenbergli 23
8750 Glarus
079 312 79 11

Spielplanung: Ruedi Bernegger
Lizenzwesen: Simon Aebli

Hauptversammlung am Donnerstag 15. Juni

Zur Hauptversammlung vom 15. Juni im GH/Gesellschaftshaus Ennenda laden wir Euch recht herzlich ein und freuen uns mit Euch die Saison 2016 / 2017 abschliessen zu dürfen. Die Versammlung im Saal des GH beginnt um 19 Uhr.

Für die Hauptversammlung muss man sich nicht anmelden, aber wir erwarten bei nicht Teilnahme, eine Abmeldung. Abmeldungen, per Mail unter info@glarner-ec.ch oder über das  untenstehende Formular. Abmeldungen oder allfällige Anträge, erwarten wir bis spätestens 05. Juni 2017.

Wir möchten allen Mitgliedern, die einen Austritt aus dem Verein planen mitteilen, dass Sie ein Austrittschreiben vor der Hauptversammlung einreichen müssen.

Jeder der keinen Austritt schriftlich bekannt gibt, ist gemäss unseren Statuten verpflichtet, den Jahresbeitrag für die Saison2017/2018 zu bezahlen.

Die Hauptversammlung wird gemäss den aktuellen Statuten vom GEC abgehalten.

Es gilt an der Versammlung, Ämter im Vorstand neu zu besetzen, daher sind wir euch dankbar, wenn ihr uns schon im Vorfeld euer Interesse anmeldet, falls ihr bereit seit ein Amt zu übernehmen. Es geht um, Revisor, Vize-Präsident/Events und Sponsoring-Chef.


Vorname Name

Emailadresse

  Ich kann an der diesjährigen Hauptversammlung nicht teilnehmen

Bemerkungen

moskito_turniere_2017_2

Moskitos beenden eine erfolgreiche Saison mit zwei tollen Turnieren

Der Wechsel von den Piccolos zu den Moskitos bringt in der Laufbahn eines Nachwuchsspielers wahrscheinlich die meisten Veränderungen mit sich. Vom 4:4 Querspiel müssen sich die Spieler auf das neue Spiel 5:5 über das gesamte Feld mit allen Regeln und normalen Spielzeiten des SIHF umstellen. Das diesjährige Moskitoteam bestand mit einer Ausnahme ausschliesslich aus Spielern, welche ihre erste Saison unter diesen neuen Begebenheiten absolvierten. Schwergewichtig wurde auch auf dieser Stufe nach wie vor die Technik trainiert, aber auch die Taktik gehört mit den ersten einfachen Elementen zum Ausbildungsplan. Es war also umso erstaunlicher und sehr erfreulich zu sehen, wie schnell die Spieler sich auf das neue Spielformat einstellen konnten. Aus 14 Meisterschaftspartien resultierten 25 Punkte, durchschnittlich 6 erzielte Tore pro Partie und der momentan 3. Schlussrang in der Gruppe 2 OS.

Zum Saisonabschluss wurden zwei Turniere absolviert. Das Tagesturnier in Küsnacht/ZH schloss das Team hinter den ZSC Lions auf dem hervorragenden 2. Platz ab! Beim Halbtagesturnier in Urdorf reichte es immerhin für die Bronzemedaille und somit den 3. Schlussrang.

In Urdorf holten die GEC-Moskitos die Bronzemedaille.
In Urdorf holten die GEC-Moskitos die Bronzemedaille.

Nun ist erstmals Pause angesagt, bevor die neue Saison mit dem Beginn des Sommertrainings im Mai wieder in Angriff genommen wird.

mini_wetzikon_2017

Minis: Sieg und Tabellenführung zum Saisonschluss

Von Beat Stüssi

Die Minis des GEC gewinnen ihr letztes Spiel der Saison und übernehmen die Führung in der Tabelle.

Mit zwei starken Dritteln, 4 Tore im ersten und 5 Tore im letzten Drittel, gewinnen die Minis ihr letztes Spiel der Saison gegen Wetzikon mit 4:11. Mit diesem Sieg übernehmen Sie auch die Führung in der Tabelle. Ob sie diese behalten können entscheidet sich am kommenden Wochenende. Gewinnt der EHC Chur das Bündnerduell gegen den EHC Arosa können die Churer die Glarner noch vom ersten Platz verdrängen. So oder so, für die Glarner war es eine erfolgreiche Saison die sie auf dem Podest abschliessen können.

Ein grosser Dank zum Schluss den Trainern Simon Aebli und Dominique Müller, welche viele, viele Stunden auf und neben dem Eis aufwendeten und die Minimannschaft trainierten und betreuten.

Saisonende: Die Trikots der Minis nach einem erfolgreichen Winter.
Saisonende: Die Trikots der Minis nach einem erfolgreichen Winter.