bambini_praettigau_2019

Bambini I auch im Prättigau erfolgreich

 

Von Natalie Giger

Nach zwei Wöchiger Spielpause, ging es heute für unsere Bambini I in die Prättigauer Herrschaft. Das hiess für die mitgereisten Glarner Fans warm anziehen. Denn draussen war es angenehm warm und drinnen in der Eishalle Grüsch gefühlte -10 Grad.

Im ersten Spiel standen sich unsere Jungs und das Mädchen dem Gastgeber gegenüber. Gleich von Anfang an spielten unsere Bambinis im 6. Gang, sprich Vollgas. Zur Freude der mitgereisten Eltern und Geschwister zeigten sie schöne Spielzüge und kämpften um jeden Puck, denn sie wussten noch vom letzten Mal, dass sie alles geben mussten, um Tore zu schiessen. Der Einsatz hat sich gelohnt und sie verloren nur knapp mit 4:5. Beide Teams gratulierten sich nach dem Spiel gegenseitig und machten zusammen mit den Trainern einen big group hug!

«Group Hug» nach dem Spiel gegen den HC Prättigau-Herrschaft. Foto: Natalie Giger
«Group Hug» nach dem Spiel gegen den HC Prättigau-Herrschaft. Foto: Natalie Giger

Nach dem weltberühmten 10 Minuten-Pausen-Powersnack à la Bernardo und Chrigel gings dann im zweiten Spiel gegen den EV Dielsdorf/Niederhasli. In diesem punkteten unsere Bambinis mit 18:0.

Gegen den EV Dielsdorf-Niederhasli gabs für die Bambini I gleich ein 18:0-Sieg. Foto Natalie Giger
Gegen den EV Dielsdorf-Niederhasli gabs für die Bambini I gleich ein 18:0-Sieg. Foto Natalie Giger

Das dritte und letzte Spiel war gegen den EHC Wetzikon. Die Beine waren schon etwas müde, aber dennoch kämpften unsere Bambinis um jeden Puck, schossen tolle Tore und freuten sich nach dem Schlusspfiff über einen 12:0-Sieg.

Goali Sebi hat auch heute wieder einen grossartigen Job gemacht und darf sich über seine beiden Shutouts freuen.

Somit sind nun die regulären Spiele vorbei und unsere Bambini I und II treten jetzt noch an den Tagesturnieren als gesamtes Team an.

An dieser Stellte möchte ich mich als Mama einer Hockeyspielerin ganz herzlich bei Headchoach Jürg Weber , Co-Coach Bernardo Rhyner und den beiden Betreuern Chrigel Hämmerli und Hannes Bauer für eure Geduld, euren unermüdlichen Einsatz, eure Leidenschaft auf und neben dem Eis mit unseren Bambinis bedanken. Ihr seid die Besten!!!!

Co-Berichterstatter und GEC-Bambini-Spieler Joah Weber. Foto: Natalie Giger
Co-Berichterstatter und GEC-Bambini-Spieler Joah Weber. Foto: Natalie Giger