mini_wetzikon_2017

Ein weiterer Sieg für die Minis

Von Beat Stüssi

Die aus Wetzikon angereisten Gäste blieben am Samtag gegen ein starkes einheimisches Team chancenlos.

Torjubel. Foto: Beat Stüssi
Torjubel. Foto: Beat Stüssi

Mit einem 8:1 Sieg bestätigten die GEC Minis ihre zurzeit starke Form. Dabei half ihnen auch, dass sich die Gäste häufig auf der Strafbank platzieren mussten und ihnen so schnell die Kräfte fehlten. Aber der Reihe nach. Nach dem ersten ausgeglichenen Drittel stand es 1:0 für den GEC, doch wurden bereits 3 Strafen gegen Wetzikon ausgesprochen. Dazu kamen im Mitteldrittel nochmals 4 und den Glarnern gelang in der 37. Spielminuten innerhalb rekordverdächtigen 6 Sekunden gleich die Tore 3 und 4. Damit war der Widerstand der Gegner gebrochen. Zwar gelang dem EHC Wetzikon in der 50. Minute noch der Ehrentreffer, aber die Glarner ihrerseits erzielten in diesem Drittel nochmals 3 weitere Tore. Somit reisen die GEC-Minis am kommenden Sonntag ungeschlagen zu ihrem nächsten Meisterschaftsspiel nach St. Gallen.

Ein schneller Glarner Angriff. Foto: Beat Stüssi
Ein schneller Glarner Angriff. Foto: Beat Stüssi
Glarner Verteidiger. Foto: Beat Stüssi
Glarner Verteidiger. Foto: Beat Stüssi